Prüfanlagen für die
Metallfertigung



Oberflächen von Metallen bedürfen einer zuverlässigen Prüfung, da Stahlrohre oder Produkte in der Medizintechnik durch Fehlstellen funktionell beinträchtigt werden können. Durch die in der Regel bei metallischen Oberflächen vorhandene starke Struktur sind speziell dafür ausgelegte robuste Methoden, z.B. vermessende Verfahren, nötig. Unsere Prüfsysteme sind für die vollautomatische 100 % Kontrolle in Industrieumgebung ausgelegt.


Innenrohrprüfung

Unsere inline Innenrohrprüfung wurde zur Prüfung der gesamten Innenfläche kurzer Rohre entwickelt. Die Prüfung detektiert die kleinsten Riefen und Erhebungen, die weder mit Wirbelstrom noch Ultraschall zu sehen sind. Eine neue 3D Messtechnik erlaubt die Detektion und Vermessung von Oberflächendefekten (Riefen, Erhebungen) bis hinunter auf 50 µm mit unübertroffener Genauigkeit.

Innenrohrprüfung »


Aussenrohrprüfung

Die Aussenrohrprüfung prüft die vollständige Außenfläche der Rohre mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2 m/s. Währenddessen wird sowohl die Topografie, z.B. die Höheninformation, als auch die Farbinformation bei ebenen Fehlstellen analysiert. Die Auflösung quer zur Vorschubrichtung beträgt 0,08 mm und in Vorschubrichtung 0,7 mm.

Außenrohrprüfung »


Kanülen

Kanülen aus Edelstahl haben höchste Präzisionsanforderungen an die Spitze und die Mantelfläche. Ein Prüfsystem für Kanülen muss die Injektionsnadeln zunächst vereinzeln, eine komplette Prüfung durchführen und zuverlässig Fehlteile sortieren können. Gutteile werden in die entsprechenden Verpackungseinheiten abgelegt. Typische Durchsatzraten von 0,1 bis 0,2 Sekunden pro Nadel können bewältigt werden.