Thermographie


Optimieren Sie Ihren Produktionsprozess

Prüfsysteme mit Kameras, die im sichtbaren Spektralbereich arbeiten, können Defekte unter der Oberfläche von Objekten meist schlecht oder gar nicht detektieren. Manchmal sind selbst Defekte auf der Oberfläche hiermit schwer zu finden. In diesen Fällen kann Thermographie eine Lösung sein. Die Thermographie ist ein bildgebendes Verfahren, das die IR Strahlungsintensität von Objekten unter Verwendung von IR Kameras visualisiert.

In der aktiven Thermographie erzeugen Anregungsquellen einen sehr kurzen Wärmeeintrag (10 ms) auf das Objekt, wodurch ein messbarer Wärmefluss generiert wird. Es werden in der Regel optische (Laser, LEDs, Blitzlampen), mechanische (Ultraschall, heiße Luft) oder elektrische (direkte Kontaktierung, Induktion) Anregungsquellen verwendet. In den meisten Fällen kann eine Auflösung von Defekten < 1 µm erreicht werden.

Intego entwickelt und baut eigene IR Kameras. Das Modell Spica 640 HS besitzt bei voller Auflösung eine Bildrate > 300 Hz im Spektralbereich zwischen 1,3 und 5,6 µm. Die rauschäquivalente Temperaturdifferenz ist sehr klein (< 20 mK), um präzise Messungen zu ermöglichen.

 

Leistungsumfang

Mittels Thermographie kann eine Vielzahl von Problemstellungen geprüft werden. Nachfolgend sind einige Applikationen aufgezählt.

  • Bestimmung der Oberflächentemperatur von Objekten (z.B. Elektroniken, Halbleiterbauteile, Solarmodule, Bremsen von Kraftfahrzeugen und Zügen)
  • Detektion von Poren, Rissen, Lunker, Delaminationen und anderen Defekten in Metallen, Keramiken, Kunststoffen, Hölzern und Verbundwerkstoffen
  • Detektion von elektrischen und mechanischen Defekten in Halbleiterbauteilen und Elektroniken
  • Detektion von elektrischen Defekten, Rissen und Verunreinigungen in Solarmaterialien
  • Bestimmung der elektrischen Qualität von Solarmaterialien, z.B. Minoritätsladungsträgerlebensdauer
  • Überprüfung der Qualität von Schweißpunkten und –nähten
  • Überprüfung der Qualität von Klebeverbindungen
  • Überwachung von Schweißprozessen, z.B. beim Kunststoffschweißen
  • Nachweis von Gasemissionen durch spektral aufgelöste Thermographie
    (z.B. hat CO2 bei 4,3 µm eine Absorptionsbande)

 

Weitere Optionen

Vielleicht ist Thermographie auch die Lösung für ihre Qualitätskontrolle. Bitte kontaktieren Sie uns.


Ihr Ansprechpartner für die Thermographie


Dr. Dieter-Karg
Dr. Dieter Karg

+49 9131 61082-250

dieter.karg@intego.de